Ihre Entscheidung zählt!

… Personen haben sich bereits eine Organspende-Karte ausgefüllt. Entscheiden auch Sie sich für oder gegen die Organspende. Wichtig ist, dass Sie sich entscheiden und mit Angehörigen und Freunden darüber sprechen! Es gibt keinen falschen Moment, um diese wichtige Frage anzusprechen! Denn nur wenn die die nächsten Angehörigen informiert sind, können sie auch entlastet werden.

Entscheiden auch Sie sich!

Warum es wichtig ist, sich zu entscheiden
Organspende ja oder nein? Es gibt gute Gründe, diese Frage mit den Angehörigen oder engen Freunden zu bereden. Manchmal stellt sich die Frage nach einer Organspende sehr plötzlich. Es ist wichtig, dass die Angehörigen in diesem Fall Ihren Willen kennen. Nur so können sie in Ihrem Sinn entscheiden und werden beim Eintreffen der schwierigen Entscheidung entlastet. In der Schweiz warten rund 1500 Menschen auf ein Organ. Mit meinem «Ja» zur Spende könnten Sie nach Ihrem Tod Leben retten. Ihre Entscheidung können Sie mit einer Organspende-Karte festhalten – die klassische Variante auf Papier fürs Portemonnaie oder als PDF zum Ausdrucken – oder Sie halten Ihren Willen zur Organspende mit der digitalen App Medical ID auf dem Smartphone fest.

100‘000 sollen sich entscheiden
Wir zählen mit diesem Live-Ticker, wie viele Menschen ihren Entscheid treffen, diesen festhalten und kommunizieren. Unser Ziel ist, dass sich vom 1. Juni bis zum Europäischen Organspendetag am 9.9.17 also innerhalb von drei Monaten, 100‘000 Menschen entscheiden. Der Ticker zählt die Spendekarten, die fürs Portemonnaie bestellt, als PDF gedruckt, auf der Smartphone-App ausgefüllt, übers Materialformular oder über unsere Kampagne zusammen mit dem Bundesamt für Gesundheit bestellt werden. Der Ticker wird automatisch aktualisiert.